1973 Ausbildung der Musiker

 

Musik 1975        Nach acht Jahren regelmäßiger Proben und Auftritte beginnt sich Anfang der Siebziger Jahre eine Krise abzuzeichnen. Häufige Wechsel im Vorstand, Unstimmigkeiten und erlahmende Begeisterung schwächen die Musik so sehr, dass eine Verschmelzung mit der Noreia-Musik ins Auge gefasst wird. Doch ein harter Kern um Obmann Philipp Kraftl hält fest zur St. Veiter Musik. Mit dem „neue-alten“ Kapellmeister Alois Gruber gelingt es 1973, 20 junge Burschen und Mädchen für die Musik zu gewinnen. Wichtigstes Ziel ist jetzt die Ausbildung. Mit viel Mühe und Geduld werden die jungen Musiker von Kplm. Gruber im Probelokal des Schlosses Velden ausgebildet.
© 2018 Mv St. Veit in der Gegend

LOGIN